Auto und KFZ Aufkleber drucken

Aufkleber für das Auto günstig online drucken

Auto und KFZ Aufkleber online drucken


Aufkleber für Auto, Motorrad und andere KFZ drucken lassen

Auto Aufkleber
  • Legende
  • Angebot erstellen für den Druck von Standard Auto Aufkleber mit weisser Folie
  • Angebot erstellen für den Druck von Premium Autoaufkleber mit weisser Folie
  • Angebot erstellen für den Druck von Professional KFZ-Aufkleber mit weisser Folie
  • 0
  • Fotos & Details über Standard Auto Aufkleber mit weisser Folie
  • Fotos & Details über Premium Autoaufkleber mit weisser Folie
  • Fotos & Details über Professional KFZ-Aufkleber mit weisser Folie
Autoaufkleber mit Laminat
  • Legende
  • Angebot erstellen für den Druck von Standard Auto Aufkleber mit Schutzlaminat
  • Angebot erstellen für den Druck von Premium Autoaufkleber mit Schutzlaminat
  • Angebot erstellen für den Druck von Professional KFZ-Aufkleber mit Schutzlaminat
  • 0
  • Fotos & Details über Standard Auto Aufkleber mit Schutzlaminat gedruckt auf weisser Folie
  • Fotos & Details über Premium Autoaufkleber mit Schutzlaminat gedruckt auf weisser Folie
  • Fotos & Details über Professional KFZ-Aufkleber mit Schutzlaminat gedruckt auf weisser Folie
3D Aufkleber für Autos
  • Legende
  • Angebot erstellen für das Drucken von Standard 3D Auto Aufkleber mit GEL (Doming)
  • Angebot erstellen für das Drucken von Professional 3D KFZ - Aufkleber mit GEL (Doming)
  • 0
  • 0
  • Fotos & Details über Standard 3D Auto Aufkleber mit GEL (Doming) gedruckt auf weisser Folie
  • Fotos & Details über  Professional 3D KFZ - Aufkleber mit GEL (Doming) gedruckt auf weisser Folie
Hinterglasaufkleber Autoscheibe
  • Legende
  • Angebot erstellen für den Duck von Standard Hinterglas Auto Aufkleber mit voller Hinterlegung
  • Angebot erstellen für den Duck von Professional KFZ - Aufkleber mit voller Hinterlegung
  • 0
  • 0
  • Fotos & Details über Standard Hinterglas Auto gedruckt mit voller Hinterlegung
  • Fotos & Details über Professional KFZ - Aufkleber gedruckt mit voller Hinterlegung

Autoaufkleber drucken - Aufkleber für das Auto online bestellen

Für den Aufkleberdruck für Fahrzeuge (KFZ aller Art) gibt es mehrere Produkte die in Frage kommen. Für normale Anwendungen empfiehlt sich das Produkt Standard Weiss. Wenn man Autoaufkleber herstellen möchte muss man sich zu Beginn überlegen wo der Aufkleber später auf dem Auto kleben soll. 

Oben sehen Sie die unten aufgeführten Standardkategorien (Auszug) etwas anders dargestellt um die Auswahl um Aufkleber für Autos zu drucken zu erleichtern.

 

Gedruckter Aufkleber für das Auto (Lackfläche)

 

Autoaufkleber für Scheiben

 

 

Autoaufkleber

Das Auto bietet eine ideale und vor allem eine preisgünstige Werbefläche, für Ihr Unternehmen. Die Werbefläche am eigenen Auto ist kostenfrei und 365 Tage im Jahr ersichtlich. Gerade für Firmen mit viel Kundenkontakt, Dienstreisende und fahrzeuglastige Unternehmen, eine lohnende Investition. Wichtig dabei ist, den Nerv des Betrachter zu treffen und einen schnellen, möglichst bleibenden Eindruck zu hinterlassen. 

Bei Autoaufklebern sind Ihre Gestaltungsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt: Angefangen von einem einfachen Namenszug Ihres Unternehmens z.B. als Folienplot, über Fotomotive bis hin zur professionellen Kfz Vollverklebung. Eine Vollverklebung kann auch eine preisgünstige Variante gegenüber einer Neulackierung sein, um ein Fahrzeug, daß in die Jahre gekommen ist, wieder aufzufrischen. Für Unternehmen mit einer Fahrzeugflotte kann eine Vollverklebung auch bei Neufahrzeugen sinnvoll sein, z.B. wenn die Firmenfarben eine Sonderlackierung erfordern würden, welche stark von den allgemeinen Geschmack der Autofahrer abweichen und somit einen Wiederverkauf erschweren würden. Z.B ist es für eine Baufirma mit grüner Firmenfarbe ratsamer ein silbern oder weiß lackiertes Auto zu kaufen und mit Aufklebern in der Firmenfarbe zu verkleben. Nach Ablauf der Nutzungszeit eines Fahrzeugs, kann man die Autoaufkleber wieder Rückstandslos entfernen. In der Regel reicht es bereits, die Folie mit einem Heißluftfön stark zu erwärmen und die Folie dann abzuziehen. Stellen mit Kleberrückständen lassen sich mit gewöhnlichen Haushaltsreinigern entfernen. Während der Nutzzeit, wird der Lack durch den Autoaufkleber vor Kratzern und vor Verwitterung (verblassen) geschützt.

Arten von Autoaufkleber:

  • Folienplot / Folienbuchstaben:
    Folienplots sind freistehende Buchstaben, welche mit Hilfe einer Übertragungsfolie am Stück aufgeklebt werden, meist handelt es sich dabei um Textinformationen welche klar und deutlich vom Betrachter aufgenommen werden sollen. Wie z.B. Firmenname, Adresse, Telefonnummer, Webadresse usw.
  • Digitaldruck / Motivdruck:
    Hierbei handelt es sich um Autoaufkleber, meistens mit einem Fotomotiv, dem Eyecatcher. Die Aufkleber im Digitaldruck kommen meist auf die Karosserie und werden für gewöhnlich mit einer zweiten Folie versiegelt (laminieren), Umgangssprachlich auch als Sandwichfolie bekannt. Dabei wird eine zweite Folie, durchsichtige Schutzfolie auf den bedruckten Aufkleber auf-laminiert. So erlangt der Autoaufkleber eine höhere Kratzfestigkeit gegen manuelle Beanspruchung wie Reibung oder Stöße z.B. durch die Bürsten einer Waschanlage, Kleidung oder alltägliche Nutzung. Auch gegen Verwitterung und Verblassen schützt die transparente Schutzfolie zusätzlich, da sie die UV-A und UV-B Strahlung filtern.
  • Lochfolie bzw. Windowgraphics:
    Die Lochfolie findet meist auf der Heckscheibe und/ oder an den Seitenscheiben Ihren Einsatz. Die Lochfolie bietet eine beinahe uneingeschränkte Durchsicht für den Fahrer. Von Aussen betrachtet, ist das Druckmotiv klar und deutlich zu sehen und entfaltet so seine ganze Werbewirkung. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, daß man nur Folien mit einer StVo Zulassung verwendet und das StVo-Zertifikat im Fahrzeug aufbewahrt um ggf. bei einer Fahrzeugkontrolle, dem Nachweis erbringen kann.
  • Für Scheiben, die Hinterglasaufkleber:
    Hinterglasaufkleber werden durch den Innenraum an die Scheibe geklebt. Meist handelt es sich bei dieser Art von Aufkleber um Vignetten, Plaketten oder Kennzeichnungsaufklebern, welche neben der Berechtigung zu einer bestimmten Dienstleistung auch gegen Diebstahl oder Vandalismus schützen sollen.

Vorteile der Aufkleber im Überblick:

  • kostenlose und ganzjährige Werbefläche, es fallen nur einmalig Kosten für die Gestaltung/Verklebung an.
  • Autoaufkleber bieten nahezu unbegrenzte gestalterische Möglichkeitenkostengünstige Alternative zur Um- oder Neulackierung für Unternehmen mit Sonderfarben.
  • Eine Vollverklebung schützt den Lack zusätzlich vor Kratzern und Verwitterung.
  • Die Autoaufkleber können Rückstandslos wieder entfernt werden.

Nachteile der Aufkleber im Überblick: 

  • Das Aufkleben erfordert etwas Fingergeschick und kann ggf. bei falscher Verklebung, Blasen und/oder Falten bilden, ggf. kann es dadurch passieren, daß man den Autoaufkleber beschädigt und diesen letztlich nicht mehr weiterverwenden kann. Grundsätzlich wird bei der Fahrzeug-Verklebung eine Fachwerkstatt empfohlen.
  • Änderungen z.B. der Telefonnummer, Firmenadresse können je nach Aufklebertyp, nur  komplett getauscht werden. Z.B.: wenn die Texte auf eine andere Folie geklebt worden sind und sich nur schwer bzw. nur durch beschädigen der unteren Folie entfernen lassen. 
  • Fahrzeuglack kann unterschiedlich verblassen, die Lackflächen mit Aufkleber sind stärker vor UV Strahlen geschützt. Je nach Fahrzeugfarbe kann es dadurch zu ungleichmäßiger Farbwirkung des Lackes führen. 
  • Ausbauen von Fahrzeugteilen. Bei einer Fahrzeugvollverklebung müssen meist Plastikverkleidungen, Türgriffe usw. ausgebaut werden um die Folie am Stück anbringen zu können.

Wie verklebe ich Autoaufkleber richtig?

Schritt 1 - Reinigung der OberflächeFahrzeuglack bzw. Glasscheiben gründlich reinigen. 
Die Oberfläche muss komplett frei von Staub, Schmutz, Öl oder sonstigen Fremdkörper sein. Auch Fahrzeugpolitur, Wachs oder ähnliches sollte nicht auf dem Lack aufgetragen sein, ansonsten kann sich der Kleber des Aufklebers nicht vollständig mit dem Untergrund binden. Die Folge: Der Autoaufkleber löst sich, es bilden sich Blasen, die Klebefläche ist verunreinigt und klebt nicht mehr.

Schritt 2 - Verklebetemperatur für Autoaufkleber.
Die Außentemperatur sollte 8°C nicht unterschreiten, damit sich der Kleber mit dem Untergrund vollständig verbinden kann, ggf. kann es sonst dazu führen, daß die Aufkleber oder Aufkleberkanten, sich lösen, durch den Schmutz der sich anschließend über die Zeit auf die Kleberfläche absetzt, wird eine Nachbearbeitung nahezu unmöglich und müsste über eine Fachwerkstatt, partiell ausgetauscht  werden. Auch zu hohe Temperaturen, gar unter direkter Sonneneinstrahlung sollten strikt vermieden werden. Der Lack kann unter der direkten Sonne, schnell, Temperaturen von 60°C und mehr erreichen. Versucht man nun einen Autoaufkleber auf den heißen Lack aufzubringen, kann dieser, durch die enorme Hitze, sofort kleben oder gar schrumpfen, ohne die Chance, den Aufkleber ggf. nochmals ausrichten zu können. Ideal zum Verkleben von größeren Aufklebern fürs Aut, wäre eine Halle, Garage oder eine Überdachung (Carport).

Schritt 3 - Autoaufkleber ausrichten.
Es empfiehlt sich die Autoaufkleber (pro Fahrzeugseite), vorher mit Malerband anzukleben, zu vermessen und auszurichten. So kann man vor dem Verkleben, noch einen Gesamteindruck holen, wie die Anordnung der Aufkleber auf dem Fahrzeug wirken. So kann ggf, auf optische Täuschungen, die durch die Linienführung vom Fahrzeug ausgelöst werden, reagieren. Auch eine ungünstige Positionierung eines Fotomotivs, kann man dadurch besser ausgleichen, z.B. Wenn der Einschnitt für die Türspalte mitten durch das Fotomotiv gehen würde (z.B. durch das Gesicht einer Person), könnte man das Motiv um einige Zentimeter versetzen. Idealer Weise klebt man das Malerband durchgehend mittig auf den Autoaufkleber, so dass je nach Größe des Aufklebers ca. 5-10 cm oben und unten am Fahrzeug kleben. Links und recht sollte man auch einen kurzen Streifen zum fixieren nehmen.

Schritt 4 - Autoaufkleber richtig verkleben.
Verkleben: Sobald alle Elemente ausgerichtet und mit Malerband angeklebt worden sind, sollte man sich vom untersten Aufkleber, hin zur obersten, durcharbeiten. Breite Autoaufkleber klebt man am Besten von links nach rechts (für Linkshänder gerne umgekehrt), dabei spielt nun das mittig angebrachte Malerband eine wichtige Rolle. Man schneidet vorsichtig das linke und das  mittlere Malerband entlang der Aufkleberkanten ab, hebt den Autoaufkleber bis zum Malerband in der Mitte an und klappt es um (dabei bitte keine Falte schlagen, einen kleinen Bauch lassen). Jetzt die Trägerfolie ebenfalls bis zur Mitte ablösen, so dass die Klebeseite des Aufklebers freiliegt, die Trägerfolie sollte man, hinter die zweite Hälfte des Aufklebers biegen.Jetzt kann man die abgeschnittenen Gegenstücke des Malerbands als Passer nutzen und den Aufkleber an das Fahrzeug anrakeln, dabei streicht man nun, von Links nach Rechts, immer in kleinen Bewegungen, mittig ansetzen und immer stück für stück nach oben und nach unten rakeln. Damit keine Luftblasen eingeschlossen werden, kann man nun die rechte Hälfte des Aufklebers ablösen und straff halten und den Aufkleber anrakeln. 

Aufkleben für Anfänger 

Ungeübte können auch die Lackfläche satt mit Glasreiniger besprühen und den Autoaufkleber dann am Stück, auf die nasse Fläche aufbringen, durch die schmierige Flüssigkeit, klebt der Aufkleber erst nach dem Verdrängen des Wasser. Dadurch kann man den Autoaufkleber vorher bequem ausrichten und anschließend anrakeln. Dazu rakelt man von der Mitte nach Außen, damit man das Wasser vollständig herausdrücken kann. Der Nachteil: Die volle Haftkraft des Autoaufklebers wird erst nach mehreren Tagen erreicht, so daß der Aufkleber selbst nach dem Anrakeln noch verrutscht werden kann oder dass sich der Aufkleber wieder teilweise ablöst.Hierbei sollte man das Fahrzeug möglichst trocken über Nacht abstellen und die Aufkleber nochmals, nach Bedarf angeraklet werden.

Haltbarkeit

Zunächst sollte überlegt werden wie lange die Werbung am Fahrzeug stehen soll. Handelt es sich um eine sehr kurzfristige Aktion, ist es ein Leasingfahrzeug mit einer eher kurzen Laufzeit beispielsweise von 2 Jahren, oder soll der Autoaufkleber die volle Nutzzeit des Autos miterleben. Je nach Anwendungsdauer empfiehlt es sich, auf Autoaufkleber darauf abzustimmen. 

Autoaufkleber aus Magnetfolie 

Für sehr kurzfristige Aktionen, welche über ein paar Monate gehen, kann man auf Autoaufkleber aus Magetfolie setzen. Die Magnetfolie haftet ferromagnetisch am Fahrzeug und kann nach der Nutzung sofort entfernt werden. Häufig sieht man diese Art von Autoaufklebern auf Taxis oder Fahrschulfahrzeugen ohne zu wissen dass es sich dabei um magnetische Aufkleber handelt.  

Autoaufkleber mit leicht ablösbarem Kleber 

Sollte die Nutzzeit eines Auto nicht länger als 2 Jahre betragen, kann man auch auf Autoaufkleber mit einem ablösbaren Kleber setzen. Hierbei lässt sich der Aufkleber, leichter und geringerem Aufwand, vom Fahrzeug entfernen. Der Kleber ist hierbei mit einem Dispersionskleber auf Wasserbasis ausgestattet wird. Je nach Folie und Hersteller lässt sich der Aufkleber zwischen 6 bis 18 Monate rückstandslos entfernen. Nach der vorgegebenen Zeit, beginnt der Kleber auszuhärten, dadurch können beim Ablösen des Aufklebers Kleberreste auf dem Lack zurückbleiben. Diese lassen sich jedoch mit gewöhnlichem Haushaltsreiniger entfernen.

Autoaufkleber mit langer Lebensdauer

Die meisten Autoaufkleber bieten eine garantierte Haltbarkeit von 5 bis zu 10 Jahren im unbedruckten Zustand. Die Haltbarkeit der Druckfarbe selbst kann je nach Hersteller zwischen 3-5 Jahren liegen. Nach dieser Zeit beginnt die Farbe auzubleichen. Je nach Abnutzung durch Sonneneinstrahlung und Abrieb, werden die Farbpigmente über die Zeit schwächer. Daher ist es ratsamer, das Fahrzeug nicht in der Waschanlage zu waschen, sondern händisch, mit leichtem Druck in einer SB Waschanlage zu putzen.  

Kratzfeste Autoaufkleber mit langer Lebensdauer 

Ein Laminat schützt die Oberfläche des Aufklebers gegen Kratzer und bietet einen zusätzlichen Schutz gegen UV-Strahlung. Der Aufkleber bleibt so länger farbenfroh und unversehrt gegenüber äußeren Einflüßen.

Autoaufkleber für schwierige Untergründe 

Gerade für raue oder strukturierte Untergründe wie z.B. bei Wohnmobilen, Anhängern oder niederenergetische Kunstoffteile, wurden spezielle Folien entwickelt um eine Vollverklebung zu ermöglichen. Diese haben entweder eine besonders starke Haftkraft auf schwierigen Oberflächen oder eine sehr dünne Folie, die sich flexibel auf den unebenen Untergrund anschmiegt.

 

Autoaufkleber Produktauswahl